1973, am 19. Juli, wurde der TTC Schwarzenburg gegründet und nahm bereits im Herbst des gleichen Jahres mit zwei 4.-Liga- und einer Juniorenmannschaft an der Meisterschaft des Mittelländischen Tischtennisverbandes (MTTV) teil.
1975 wurde wegen mangelhaftem Trainingsbesuch ein Bussgeld von 1.- pro nicht besuchtes Training eingeführt. 
1976 wurde an einer Versammlung über die Auflösung des Vereins diskutiert aber wieder verworfen. 
1990 meldet der TTCS fünf Mannschaften für den Meisterschaftsbetrieb. 
1991 nimmt erstmals ein Damenteam  an der Meisterschaft teil. Es muss ganz unten in der 3. Liga beginnen und steigt Ende Saison in die 2. Liga auf. 
1994 Aufstieg des Damenteams  in die 1. Liga 
1995 Aufstieg des Damenteams  in die Nationalliga B 
1997 Aufstieg des Herrenteams in die 2. Liga (bisher höchste Liga für eine TTCS-Mannschaft) 
1998 erstmals Matchplakate mit Logos der Sponsoren 
1998 25-Jahr-Jubiläum, Showkampf mit einem Schwedischen und einem Schweizer-Spitzenspieler vor vielen Zuschauern. 
2008 bestes Mannschaftsresultat in der Geschichte des TTCS: Das Damenteam bestreitet die Aufstiegspiele zur Nationalliga A, der höchsten Liga der Schweiz. Sie schafft aber leider den Aufstieg nicht. 

Und immer wieder dürfen wir neue Mitglieder begrüssen, Dich auch?

Unser Verein in 1991

1995: Qualifiziert für die Aufstiegsspiele 1.Liga / NLB

Die erfolgreichen Schwarzenburger von links : Andrea Rufer, Agnes Loosli, Jessica Linder, Mirjam Hostettler, Margrit Hostettler (Coach)

Zeitungsnachricht
12. April 1996

Zeitungsartikel 
März 1996

Vorstand

Heinz Hostettler
Vorsitzender
Fide Indermühle
Kassier
Edwin Hommes
Web Auftritt
Menü schließen